Rückrufservice
click to chat
follow us on facebook
Instagram
YouTube
Team Anhänger Service
click to chat

Heunetze

Ein Heunetz ist ein landwirtschaftliches Hilfsmittel, das verwendet wird, um Heu für Weidetiere wie Pferde, Rinder, Schafe und Ziegen bereitzustellen. Es besteht aus einem Netzmaterial mit relativ kleinen Maschen, das das Heu zusammenhält und die Futteraufnahme der Tiere verlangsamt. Heunetze sind besonders nützlich, um Futterverschwendung zu minimieren und die Fresszeiten zu verlängern, was sich positiv auf die Verdauung und das Verhalten der Tiere auswirken kann.

Heusack

Heusack "Midi" blau

Der Heusack "Maxi" besitzt eine Füllmenge von 6 kg und ist zum Aufhängen gedacht. Die Füllhöhe beträgt 0,75m.
Durch die sehr hochwertige Verarbeitung, ist der Heusack extrem robust.

21,69 EUR
21,69 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Heusack "Midi" grün

Der Heusack "Maxi" besitzt eine Füllmenge von 6 kg und ist zum Aufhängen gedacht. Die Füllhöhe beträgt 0,75m.
Durch die sehr hochwertige Verarbeitung, ist der Heusack extrem robust.

13,99 EUR
13,99 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 3 (von insgesamt 3)

Aufbau und Funktionsweise eines Heunetzes

Material
Robuste Netze: Heunetze bestehen aus strapazierfähigen Materialien wie Polypropylen, Nylon oder anderen synthetischen Fasern, die widerstandsfähig gegen Reißen und Abnutzung sind.
Maschenweite: Die Größe der Maschen variiert je nach Netztyp. Kleinere Maschen (z.B. 3-4 cm) verlangsamen die Futteraufnahme mehr als größere Maschen (z.B. 5-10 cm).

Form und Größe
Standard-Heunetze: Rechteckige oder quadratische Netze, die für verschiedene Heumengen geeignet sind.
Rundballennetze: Große Netze, die um Rundballen gewickelt werden können, um eine gleichmäßige Futterentnahme zu ermöglichen.
Raufennetze: Große runde oder eckige Netz für den Einsatz in Viereckraufen oder Rundraufen.
Portioniernetze: Kleinere Netze, die für individuelle Heuportionen verwendet werden und leicht transportierbar sind.

Anwendung
Befüllung: Das Netz wird mit einer bestimmten Menge Heu befüllt und dann sicher verschlossen. Dies kann durch Zubinden oder spezielle Verschlusssysteme erfolgen.
Aufhängung: Heunetze können an Wänden, Zäunen, in Ställen oder auf Weiden aufgehängt werden, sodass die Tiere bequem darauf zugreifen können. Dafür erhalten Sie bei uns spezielle Heunetzhaken.
Bodenplatzierung: In einigen Fällen können Heunetze auch auf dem Boden platziert werden, wobei darauf geachtet wird, dass sie sicher verankert sind, um zu verhindern, dass die Tiere sie verschieben oder darauf treten.

Vorteile der Verwendung eines Heunetzes
Verlängerte Fresszeiten: Durch die kleineren Maschen müssen die Tiere langsamer fressen, was die Fresszeit verlängert und eine kontinuierliche Futteraufnahme fördert.
Reduzierung von Futterverschwendung: Das Heu bleibt im Netz und wird nicht auf den Boden verteilt, wo es verschmutzen oder zertrampelt werden könnte.
Verbesserte Verdauung: Die langsame Futteraufnahme unterstützt die natürliche Verdauung der Tiere und kann das Risiko von Verdauungsproblemen wie Koliken bei Pferden reduzieren.
Verhaltensvorteile: Heunetze bieten eine Beschäftigungsmöglichkeit und können Langeweile und unerwünschtes Verhalten verringern.
Flexibilität und Mobilität: Heunetze sind leicht und tragbar, was sie ideal für den Einsatz in verschiedenen Umgebungen macht, sowohl im Stall als auch auf der Weide.

Einsatzbereiche
Pferdehaltung: In Ställen und auf Weiden, um die Fresszeiten zu verlängern und Futterverschwendung zu minimieren.
Viehwirtschaft: Für Rinder, Schafe und Ziegen, um die Futteraufnahme zu regulieren und eine gleichmäßige Verteilung des Heus zu gewährleisten.
Tierheime und Tierkliniken: Zur kontrollierten Fütterung und zur Vermeidung von Futterverlust.

Insgesamt ist ein Heunetz ein praktisches und effektives Hilfsmittel in der Tierhaltung, das die Futteraufnahme reguliert, die Fresszeiten verlängert und zur Gesundheit und zum Wohlbefinden der Tiere beiträgt.