Rückrufservice
click to chat
follow us on facebook
Instagram
YouTube
Team Anhänger Service
click to chat

Sättel

Sattelset "My little Pony" Lila

Der Sattel „My little Pony“ bietet die perfekte Ausstattung für kleine Pferdeliebhaber!

Die strahlenden Farben und das leichte Material sind vorallem für Kinder ein absolutes Highlight.
Ausgestattet mit Sattelgurt und Steigbügeln gibt er ein gutes Reitgefühl bei den ersten Ritten auf dem Pony.

Unser Normalpreis 49,99 EUR
44,00 EUR
44,00 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Brama-West Sattel Safety 18

Unser Sattel BRAMA-WEST baumlos “Safety“ ist ein hochwertig ausgestatteter baumloser Sattel für optimalen Reitkomfort und ein stabiles Sitzgefühl.

89,00 EUR
89,00 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Wintec Kinder Reitkissen

Der Wintec Kinder Sattel eignet sich perfekt für die ersten Reitversuche. Er gibt dem jungen Reiter Sicherheit und unterstützt ihn darin, von Beginn an gut auf dem Pferd zu sitzen. Das flexible Formschaumkissen lässt sich einfach auch an Ponies anpassen.

189,99 EUR
189,99 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Kids Reitkissen

Das leichte Reitkissen ist für kleine Reiter geeignet. Es ist weich gepostert und ist vorne und hinten höher geschnitten. Die gummierten Anfassriemen bieten eine guten Halt.

125,95 EUR
125,95 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 15 (von insgesamt 15)

Sattel

Sattel ist ein wichtiges Ausrüstungsstück beim Reiten, da es dem Reiter Komfort, Stabilität und Sicherheit bietet. Er verteilt das Gewicht bestmöglich auf dem Rücken des Pferdes und entlastet dabei seine Wirbelsäule. Der Sattel ermöglicht es dem Reiter, sich auf dem Pferd zu halten und gleichzeitig die Bewegungen des Pferdes besser zu spüren und zu beeinflussen.
 

Ein Pferdsattel besteht aus verschiedenen Komponenten:

  1. Sattelbaum: Dies ist das tragende Gerüst des Sattels, das meist aus Holz oder Kunststoff besteht. Es gibt dem Sattel seine Form und Stabilität.

  2. Sattelblätter: Dies sind die seitlichen Teile des Sattels, die den Reiterbeinen Halt und Unterstützung bieten.

  3. Sattelsitz: Der Sitz ist die Fläche des Sattels, auf der der Reiter sitzt. Er kann je nach Reitdisziplin und persönlichen Vorlieben unterschiedliche Formen und Größen haben.

  4. Sattelkissen: Diese befinden sich unter dem Sattelbaum und dienen dazu, den Druck auf den Pferderücken zu verteilen und für eine bequeme Passform zu sorgen.

  5. Gurtung: Die Gurtung besteht aus Gurten und Riemen, die den Sattel am Pferd festhalten. Sie sichern den Sattel und verhindern ein Verrutschen während des Reitens.

 

Welcher ist der richtige Sattel für mein Pferd?


Es gibt verschiedene Arten von Pferdsätteln, die für unterschiedliche Reitdisziplinen und Zwecke entwickelt wurden. Für welchen Reitsattel du dich entscheiden solltest, hängt ganz davon ab, was du mit deinem Pferd vorhast.
 

Welche Sattelarten gibt es?

  • der Dressursattel - für den Dressursport
  • der Springsattel - für den Springsport
  • der Vielseitigkeitssattel - für Freizeitreiter
  • der Distanzsättel - für extrem lange Ritte

Neben diesen eher klassischen Modellen gibt es auch noch andere Reitsattel:
 
  • der Westernsattel - für den Westernsport
  • der Rennsattel - für den Rennsport 
  • der Baumlosesattel
  • der Wanderreitsattel - für längere Touren
  • der Damensattel
  • der Töltsattel - für Gangpferde geeignet
 

Was gehört zu einem Sattel?

Um einen Sattel komplett zu machen, benötigst du noch einen Sattelgurt, Steigbügel und eine Satteldecke:
 
  • Sattelgurt ist dazu da, den Sattel am Pferderücken zu halten. Der Gurt wird unter dem Bauch des Pferdes angebracht und mit dem Sattel verbunden. Er sorgt dafür, dass der Sattel nicht verrutscht oder sich löst und gewährleistet somit die Stabilität während des Reitens.
 
  • Steigbügel ist die Fußstütze für einen Reiter, die in Höhe der Füße seitlich vom Pferd herabhängt. Sie nehmen den Reitstiefel beim Aufsteigen und Reiten auf, stützen die Füße und geben ihnen Halt.
 
  • Satteldecke schützt den Sattel vor Schweiß, Staub und Dreck aus dem Fell des Pferdes und vor der Reibung. Die einfache Satteldecke liegt unter dem Sattel und ist in Form eines Sattels geschnitten. Eine Schabracke hingegen ist rechteckig geschnitten und schaut unter dem Sattel deutlich hervor. Gerade bei Turnieren und Festlichkeiten werden oft Schabracken verwendet. Bei einem Westernsattel legt man ein Westernpad unter. Das rechteckige und deutlich dickere Kissen ist dabei aber etwas kürzer und schützt den Pferderücken.


Sattel kaufen - Sattel bestellen:


Ganz gleich, ob du einen Dressursattel, Springsattel, Vielseitigkeitssattel oder einen Wanderreitsattel suchst: Wir sind dein Partner in Sachen Sattel und beraten dich gerne!
Kostenloser Rückruf  
E-Mail